Wohnstätte Geilenkirchen

Die Wohnstätte Geilenkirchen befindet sich in einem ruhigen Wohngebiet. Einkaufsmöglichkeiten, Schwimmbad und Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs sind fußläufig erreichbar. Dies ermöglicht den Bewohnerinnen und Bewohnern, sich den Sozialraum aktiv zu erschließen. 

 


Gegenseitige Unterstützung

Aufgrund verschiedener Behinderungsformen und Altersgruppen ist eine gegenseitige Unterstützung möglich: Junge Bewohnerinnen und Bewohner unterstützen ältere Bewohnerinnen und Bewohner z. B. beim Einkäufen oder Kochen. 

Die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner werden gezielt gefördert und unterstützt, indem verschiedene Freizeitangebote wie z.B. Kampfsport, Seniorensport und Reittherapie stattfinden. 

Wohnstätte Geilenkirchen

Die Wohnstätte Geilenkirchen liegt in einem ruhigen Wohngebiet.

Die Bewohner und Bewohnerinnen können zu Fuß einkaufen oder ins Schwimmbad gehen.

Die Haltestellen von Bus und Bahn sind ganz in der Nähe.

So können die Menschen vieles machen.

Menschen mit verschiedenen Behinderungen und mit verschiedenem Alter leben in der Wohnstätte.

Junge und alte Menschen leben hier.

Die jungen Menschen können den alten Menschen helfen.

Zum Beispiel beim Einkaufen oder Kochen.

Die Mitarbeitenden fördern das, was die Bewohner und Bewohnerinnen gerne tun.

Zum Beispiel:

  • Seniorensport
  • Kampfsport
  • Reittherapie
Einfache Sprache verwenden?

 

 

Ansprechpartner*innen

Melanie Soppa
Teamleitung
E-Mail: melanie.soppa
@vianobis.de

Telefon: 02451-911260

Jana Kirchhoff
Stellvertretende Teamleitung
E-Mail: j.kirchhoff
@vianobis.de

Telefon: 02451-911260
 

Video
StandortTelefonE-MailXingLinkedInYouTubeInstagramFacebook