Herausforderndes Verhalten


Florian Gruppe

In unserer Wohngruppe Florian versuchen wir, Menschen mit einem Unterbringungsbeschluss ein Zuhause zu bieten.

Das Wohnangebot richtet sich im Besonderen an Menschen mit ungünstigen Prognosen und/oder schweren Verhaltensauffälligkeiten (Fremd- und Eigenaggression). Diese Menschen wünschen sich langfristig eine Wohnperspektive. Wir akzeptieren die Besonderheiten jeder/jedes Bewohnerin/Bewohners und fördern die individuellen Entwicklungspotentiale. Dabei hat der Gedanke der Inklusion Priorität.

Die Wohngruppe ist entsprechend der Anforderungen der Klientel reizarm gestaltet, sodass sich die Bewohnerinnen und Bewohner innerhalb des Wohnbereiches sicher bewegen können.

Vom Einzug an wird daraufhin gearbeitet, dass eine Aufhebung des Unterbringungsbeschlusses erfolgen kann und ein Umzug in eine offene Einrichtung möglich ist.


 

Florian Gruppe

In der Wohngruppe Florian leben Menschen mit einem Unterbringungs-Beschluss.
Unterbringungs-Beschluss bedeutet: ein Richter oder eine Richterin hat gesagt, dass der Mensch in einem besonderen Zuhause leben muss.

Zum Beispiel:

  • Menschen, die gewalttätig sind
  • Menschen, die sich das Leben nehmen wollen oder sich selbst verletze
  • Menschen, die andere Menschen sehr stören

Alle diese Menschen wünschen sich ein angenehmes Zuhause.
Die Mitarbeitenden akzeptieren jeden Bewohner und jede Bewohnerin, wie er oder sie ist.
Sie möchten, dass die Bewohner und Bewohnerinnen dazu lernen.
Dann können sie besser Kontakt zu anderen Menschen haben.
Die Wohngruppe Florian ist reizarm.

Das bedeutet:

Es gibt wenige Reize, die Sie stören könnten.
So können sich die Bewohner und Bewohnerinnen dort sicher fühlen.
Die Mitarbeitenden möchten, dass die Bewohner und Bewohnerinnen sich und andere nicht mehr verletzen.
Dann kann der Richter oder die Richterin sagen:
Der Mensch kann jetzt woanders wohnen.
Die Menschen können dann wohnen, wo sie wollen.


 

Don Bosco Wohnverbund

Unsere drei Don Bosco Wohngruppen bieten offene Wohnplätze für Menschen mit herausforderndem Verhalten. Die Wohngruppen befinden sich auf dem Campus-Gelände der ViaNobis. Die Räumlichkeiten werden regelmäßig an die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner angepasst.

Die Wohngruppen werden altersgerecht und nach individuellem Betreuungs- und Pflegebedarf gebildet.

Egal ob zu Fuß, auf dem Skateboard oder mit dem Fahrrad - verschiedenste Einkaufsmöglichkeiten sind nur einige Minuten entfernt. Dies fördert u. a. die Verselbstständigung.

Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist der Rückgang von eigenem und fremdgefährdendem Verhalten sowie eine Reduzierung von anderen Verhaltensauffälligkeiten. Im Rahmen einer individuellen Bedarfsplanung, die sich an den Bedürfnissen und Ressourcen der Bewohnerinnen und Bewohnern orientiert, wird eine umfassende Begleitung und Unterstützung durch Bezugsbetreuer installiert.

 


 

Don Bosco Wohnverbund

Es gibt 3 Don Bosco-Wohngruppen.
Dort leben Menschen mit herausforderndem Verhalten.
Herausforderndes Verhalten bedeutet: Das Verhalten fordert die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen heraus.
Sie müssen sich gut zu überlegen, wie man dem Menschen besser helfen kann.
Die Bewohner und Bewohnerinnen können sich in den Wohngruppen und auch außerhalb frei bewegen.
Die Wohngruppen sind auf dem Campus-Gelände der ViaNobis.
Die Räume richten sich nach den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner.
Die Wohngruppen sind altersgerecht.
Jeder einzelne Mensch steht mit seinen Bedürfnissen und seinem Hilfe-Bedarf im Vordergrund.
Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten sind nur einige Minuten entfernt.
So können die Menschen gut selbständig leben.

Die Mitarbeitenden möchten, dass die Bewohner und Bewohnerinnen sich selbst und andere nicht gefährden.
Jeder Mensch bekommt genau die Unterstützung, die er oder sie braucht.
Die Mitarbeitenden achten darauf, was der Mensch kann und was er braucht.
Die Bewohner und Bewohnerinnen bekommen Hilfe durch Bezugs-Betreuer.


 

Notburga Gruppe

Die Notburga Gruppe gehört zu unseren geschützten Wohnbereichen.

Die Gruppe ist entsprechend der Anforderungen der Klientel reizarm gestaltet, sodass sich die Bewohnerinnen und Bewohner innerhalb des Wohnbereiches sicher bewegen können.

Durch begleitete Spaziergänge, die Nutzung der angrenzenden Garten- und Grünflächen und Snoezel-Angebote werden die Bewohnerinnen und Bewohner angeleitet, Entspannungsmöglichkeiten zu finden.


 

Notburga Gruppe

Die Notburga Gruppe ist ein geschützter Wohnbereich.

Die Gruppe ist reizarm.

Das bedeutet:

Es gibt wenige Reize, die Sie stören könnten.
So fühlen sich die Bewohner und Bewohnerinnen wohl.

Sie können sich innerhalb des Wohnbereiches sicher bewegen.
Sie können draußen bei Spaziergängen begleitet werden.
Sie können sich auch in den Gärten und Grünflächen entspannen.

Sie können sich auch durch Snoezeln entspannen.
Snoezeln hilft, die eigenen Sinne gezielt wahrzunehmen.

Bewohner und Bewohnerinnen entspannen dabei in einer ausgewählten, geschützten Atmosphäre.


 

Hubertus Gruppe

Die Hubertus Gruppe gehört zu unseren geschützten Wohnbereichen für Menschen mit Verhaltensauffälligkeiten.

Die Wohngruppe bietet einen hellen und modernen Wohnraum mit einer reizarmen Atmosphäre. 

Es stehen 20 Wohnplätze überwiegend in Einzelzimmern zur Verfügung, die von den Bewohnerinnen und Bewohnern selbst gestaltet werden können. 

Es gibt einen geteilten Aufenthaltsraum für gemeinsame Mahlzeiten, einen großen Wohnzimmerbereich für gemeinsame Aktivitäten und einem abgetrennten Snoezelbereich.

Zudem haben die Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit, die großzügige Terrasse zu nutzen.

Die Unterstützung und Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner erfolgt durch ein multiprofessionelles Team, das speziell für diese Klientel ausgebildet ist und fortlaufend geschult wird.

Einfache Sprache verwenden?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

Jens Klaßen
Teamleitung
E-Mail: J.Klassen(at)vianobis.de 

Robin Bol
Stellvertretende Teamleitung
E-Mail: R.Bol(at)vianobis.de

Telefon: 02454 59-267

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner*innen

Vanita Christoph
Teamleitung Don Bosco 1 - 6
E-Mail: v.christoph
@vianobis.de

Telefon: 02454 59-8245

Paula Küffner
Stellvertretende Teamleitung Don Bosco 1 -2
E-Mail: p.kueffner
@vianobis.de

Telefon: 02454 59-291

Sandra Truglio
Stellvertretende Teamleitung Don Bosco 3 - 4
E-Mail: s.truglio
@vianobis.de

Christoph Radermacher
Stellvertretende Teamleitung Don Bosco 5 - 6
E-Mail: c.radermacher
@vianobis.de

Telefon: 02454 59-295

 

 

 

 

 

Ansprechpartner*innen

Rafael Breuer
Teamleitung
E-Mail: r.breuer
@vianobis.de

Monika Karsch
Stellvertretende Teamleitung
E-Mail: M.Karsch
@vianobis.de

Telefon: 02454 59-275

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner*innen

Melanie Steffen
Teamleitung
E-Mail: M.Steffen
@vianobis.de

Tim Sommer
Stellvertretende Teamleitung
E-Mail: T.Sommer
@vianobis.de

Telefon: 02454 59-206

StandortTelefonE-MailXingLinkedInYouTubeInstagramFacebook